Das Schulprogramm Berlin

Das Schulprogramm Berlin ist Teil des Angebots von BtE. Seit 1985 besteht eine Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die eine Lehrerin zur Leitung der Bildungsstelle abgeordnet hat.

Interessierte aus Schulen und außerschulischen Einrichtungen in Berlin und Brandenburg können sich an das Schulprogramm Berlin wenden, wenn sie Veranstaltungen des Globalen Lernens durchführen möchten.

Alle Bildungseinrichtungen sind uns willkommen: von der Kita (ab 4 Jahren), Grundschule, Sekundarschule, Berufsschule, Einrichtung der Jugendbildung, Universität, Einrichtungen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung bis zu Senioreneinrichtungen und anderen interessierten Organisationen.

Unsere Angebote

Erfahrungen aus erster Hand aus Ländern des globalen Südens:

Wir vermitteln zurückgekehrte Fachkräfte aus der Entwicklungszusammenarbeit, Freiwillige und Menschen aus Ländern des globalen Südens. Mit vielfältigen Methoden machen sie globale Zusammenhänge erfahrbar. Die Veranstaltungen orientieren sich an den Lebenswelten der Teilnehmenden und zeigen auf, wie diese auf vielen verschiedenen Ebenen mit anderen Regionen der Welt in Verbindung stehen. Im Sinne des Globalen Lernens wollen wir die Teilnehmenden befähigen, an der Gestaltung der Weltgesellschaft und des eigenen Lebensumfeldes aktiv und verantwortungsvoll mitzuwirken.

Fort- und Weiterbildung zu Globalem Lernen:

Wir bieten Lehrenden, Erzieherinnen und Multiplikatoren konkrete inhaltliche und methodische Anregungen für ihre pädagogische Praxis. Das gilt nicht nur für die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer sondern zum Beispiel auch für die Sprachen und den Ethik- und Religionsunterricht. Entsprechend dem inhaltlichen Schwerpunkt stellen wir Unterrichtsmaterial für die verschiedenen Klassenstufen vor und informieren über Möglichkeiten, Referentinnen von BtE in den Unterricht einzubeziehen. Gerne kommen wir in Fachkonferenzen und zu Studientagen.

Zum Lehrerfortbildungsangebot 2014-2015

Unsere Themen

Unsere Themen beziehen sich auf Länder des globalen Südens und sind breit gefächert. Sie ergeben sich aus der Vielfalt der Kompetenzen und Erfahrungen unserer Referentinnen und Referenten und können auch auf Englisch, Französisch, Spanisch oder Portugiesisch angeboten werden.
Schwerpunkte sind:

  • Alltag, Ernährung, Musik
  • Entwicklungszusammenarbeit/Arbeiten im Projekt
  • Fairer Handel/Weltwirtschaft
  • Flucht und Asyl/Migration
  • Frieden und Konfliktbewältigung
  • Gesundheit, HIV & Aids
  • Gender /Geschlechtergerechtigkeit
  • Klima/Energie/Wasser
  • Interkulturelles Lernen/Werte im Vergleich/Vorurteile
  • Kinderalltag, Kinderrechte, Kinderarbeit, Kinderspiele
  • Menschenrechte/ Demokratieförderung/ Good Governance
  • Regenwald/Ökosysteme
  • Religionen im Vergleich
  • Schule anderswo
  • Städtische Entwicklung, (Öko-)Tourismus
  • Umwelt/Ressourcenschutz/Biodiversität

Beispiele für Veranstaltungsangebote

Das Veranstaltungsangebot des Schulprgramms Berlin ist zielgruppen- und bedürfnisorientiert. Die Angebote sollen den Lehrenden den Unterrichtsalltag erleichtern und orientieren sich an den Anforderungen der Rahmenlehrpläne.

Wie sieht Entwicklungszusammenarbeit konkret aus?

Zurückgekehrte Fachkräfte aus Entwicklungszusammenarbeit berichten über ihre Arbeit und persönlichen Erfahrungen. Sie waren in afrikanischen, lateinamerikanischen und asiatischen Ländern und in einer Vielzahl von beruflichen Zusammenhängen tätig. So können sie professionell Themen wie z.B. Fairer Handel, (Öko-)Tourismus, HIV/Aids-Prävention, Ressourcenschutz, Landflucht, Stadtentwicklung und Genderfragen vermitteln. Aufgaben und Ziele der deutschen Entwicklungszusammenarbeit kennen sie aus eigener Anschauung. Die Bedeutung globaler Zusammenhänge haben sie in ihren Partnerländern erlebt. Die Referent/-innen führen die Veranstaltungen im Sinne des Globalen Lernens Teilnehmer- orientiert und -aktivierend durch und fördern Kompetenzen wie Empathie-Entwicklung und Perspektivenwechsel.

Zielgruppe: Klassen 10 bis 13

Unterrichtsfächer: Geografie, Politikwissenschaft, Biologie, Ethik

Dauer: 2 bis 4 Zeitstunden

Alltag anderswo

Referentinnen und Referenten aus Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas und Entwicklungshelferinnen und -helfer bringen das Leben in ihren Heimat- beziehungsweise Partnerländern nahe. Wie läuft der Alltag zum Beispiel in Kamerun ab? Wer gehört zur Familie? Welche Aufgaben haben Mädchen und Jungen? Wer geht zur Schule, und was lernt man dort? Was muss ich können, wenn ich nur sehr wenig Geld zur Verfügung habe? Welche Spiele kennen Kinder anderswo, und machen die uns auch Spaß? Die Referentinnen führen die Veranstaltungen im Sinne des Globalen Lernens ganzheitlich und Teilnehmer aktivierend durch und fördern Kompetenzen wie Empathie-Entwicklung und Perspektivenwechsel.

Zielgruppe: Klassen 01 bis 10

Unterrichtsfächer: Sachkunde, Geografie, Ethik, Englisch, Französisch, Spanisch

Dauer: 3 bis 4 Zeitstunden

Schokolade frisch vom Baum? Von der Ernte bis zur Schokolade

Was passiert auf dem Weg von der Kakaofrucht bis zur Schokolade? Wie sieht es in einem Kakaoanbauland aus? Ist der Alltag dort so ganz anders als bei uns? Welche Rolle spielt Kakao im alltäglichen Leben der Menschen? Wer verdient wie viel an meinem Schokoriegel? Was heißt dabei fair? Die Prinzipien des fairen Handels werden besprochen und was jede und jeder für eine fairere Welt tun kann. Wie aus Kakao Schokolade wird? Wir probieren es aus!

Zielgruppe: Klassen 3 bis 10

Unterrichtsfächer: Sachkunde, Geografie, Biologie, Sozialkunde, Ethik

Dauer: 3 bis 4 Zeitstunden

Lernen am außerschulischen Ort

Für die Veranstaltungen stehen im Pangea-Haus in Berlin-Wilmersdorf zwei gut ausgestattete Veranstaltungsräume und eine Küche zur Verfügung. Die Veranstaltungen bei uns gehen in der Regel über einen Zeitraum von drei bis vier Stunden. Auch mehrtägige Veranstaltungen sind möglich. Die Referentinnen und Referenten kommen auch an Ihre Schule oder Ihre Einrichtung. Unsere Veranstaltungen sind kostenlos, eventuell erforderliches Verbrauchsmaterial muss bezahlt werden.

Dokumente zum Thema

Ihre Ansprechpartnerinnen

Uta Kollin
Telefon: +49 30 254645 78
uta.kollin@engagement-global.de

Susanne Schneider
Telefon: +49 30 254645 79
Susanne.Schneider@engagement-global.de

Referentinnensuche

Unsere Referentinnen haben in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit gesammelt, die sie nun hier bei uns weitergeben. Finden Sie hier die passende Referentin für Ihre Veranstaltung.

Referentinnen suchen

Didaktische Materialien

Das Programm "Bildung trifft Entwicklung" bietet vielfältiges pädagogisches Arbeitsmaterial für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit an. Vieles stellen wir Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung.

mehr