Qualifizierung

Qualifizierung, Fortbildung und Vernetzung sind zentrale Bausteine der Bildungsarbeit mit Bildung trifft Entwicklung, kurz BtE, in allen drei Programmlinien. Mit unserem bundesweiten Seminarprogramm vermitteln wir pädagogische und didaktische Fähigkeiten, Medienkompetenzen, Methoden des Globalen Lernens sowie Kenntnisse zu aktuellen entwicklungspolitischen Themen.

Seminartermine

Bildung trifft Entwicklung bietet Seminare im Laufe des gesamten Jahres an unterschiedlichen Veranstaltungsorten in ganz Deutschland an. Hier finden Sie alle Termine nach Monaten geordnet.

Seminarformate

Sie wissen noch nicht, welches Seminar das Richtige für Sie ist? Hier bekommen Sie einen Überblick, welche Formate der Qualifizierung es gibt, welche Inhalte in den Seminaren behandelt werden und unter welchen Voraussetzungen Sie mitmachen können.

Infos zur Anmeldung

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Anmeldung, den Kosten und den Angeboten rund um die Kinderbetreuung. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Team des Seminarprogramms.

Das Seminarprogramm bietet

  • Seminare zum Einstieg in die entwicklungspolitische Bildungsarbeit mit Bildung trifft Entwicklung und dem CHAT der WELTEN
  • Seminare zu aktuellen Themen, Methoden und Medien im Globalen Lernen
  • Seminare zur Verbindung von Globalem Lernen und onlinebasierter Kommunikation (Nutzung von Tools und Software)
  • Netzwerken mit anderen Referentinnen und Referenten, entwicklungspolitisch Erfahrenen sowie Trainerinnen und Trainern, Austausch zu den eigenen Bildungskonzepten und Praxiserfahrungen
  • Möglichkeiten zur Reflexion der Rolle als Referentin oder Referent sowie der selbst erlebten Perspektivwechsel
  • Aktuelle methodisch-didaktische Hinweise und Materialien

Regionale Fortbildungen

Auch in den Regionen werden spezifische Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote für Referentinnen und –referenten, Interessierte aus Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und Schule bereitgestellt. Diese Ausrichtung an gemischte Zielgruppen bezieht bspw. Lehrkräfte und Multiplikatorinnen mit ein. Das Themenspektrum bewegt sich entlang der Schwerpunkte der Regionen sowie der Bedarfe der Zielgruppen und fördert regionale Netzwerke.

In Süd- und Mittelhessen wird Bildung trifft Entwicklung von Engagement Global gGmbH in Bonn durchgeführt.

In Nordhessen wird Bildung trifft Entwicklung vom Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) durchgeführt.

In Rheinland-Pfalz wird Bildung trifft Entwicklung von Engagement Global gGmbH in Bonn durchgeführt.

In Mecklenburg-Vorpommern wird Bildung trifft Entwicklung von Engagement Global gGmbH in Bonn durchgeführt.

In Baden-Württemberg wird Bildung trifft Entwicklung vom Entwicklungspädagogischen Informationszentrum e.V. (EPiZ) durchgeführt.

In Bayern wird Bildung trifft Entwicklung vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. durchgeführt.

In Berlin wird Bildung trifft Entwicklung von Engagement Global gGmbH – Schulprogramm Berlin in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie koordiniert.

In Sachsen wird Bildung trifft Entwicklung vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Sachsen-Anhalt wird Bildung trifft Entwicklung vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Thüringen wird Bildung trifft Entwicklung vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Niedersachsen wird Bildung trifft Entwicklung vom Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) durchgeführt.

In Bremen wird Bildung trifft Entwicklung vom Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) durchgeführt.

In Hamburg wird Bildung trifft Entwicklung vom Institut für angewandte Kulturforschung e.V. (ifak) durchgeführt.

In Nordrhein-Westfalen wird Bildung trifft Entwicklung vom Eine Welt Netz NRW e.V. durchgeführt.

In Schleswig-Holstein wird Bildung trifft Entwicklung vom Bündnis Eine Welt e.V. Schleswig-Holstein (BEI) durchgeführt.

Im Saarland wird Bildung trifft Entwicklung von Engagement Global gGmbH in Bonn durchgeführt.

Bildung trifft Entwicklung wird für Brandenburg und Berlin von Engagement Global gGmbH – Schulprogramm Berlin in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie koordiniert.

Seminarleitungen

Michelle Camila Pérez

kommt aus Kolumbien und hat Sprach- und Literaturwissenschaft studiert. Seit 2016 ist sie Bildungsreferentin für die Programme Bildung trifft Entwicklung und Chat der Welten in Baden-Württemberg. Die Schwerpunkte ihrer Bildungsarbeit sind Frieden und Konfliktbearbeitung, Interkulturalität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Liubov Andreeva

ist seit dem erziehungswissenschaftlichen Studium im Bereich der kulturellen Bildung tätig und seit 2018 auch als BtE-Referent*in. Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit den eigenen Privilegien und Whitness, aber auch der eigenen migrantischen Biographie war das weltwärs-Jahr in Lima (Peru). Neben feministischen und dekolonialen Perspektiven beschäftigt sich Liubov aktuell mit der Frage nach der Bedeutung des Körpers in Bildungskontexten.

Jana Funk

ist Philosophin und arbeitet für das Eine Welt Netzwerk Bayern. Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt in Indien und Forschungstätigkeiten in Lateinamerika leitet sie nun das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ in Bayern und setzt sich für eine zukunftsfähige Lebensweise in Deutschland ein.

Gundula Büker

ist nach 15 Jahren Theater- und Bildungsarbeit im inner- und außereuropäischen Ausland (zuletzt in Mali) seit 2010 hauptberuflich im Globalen Lernen in Deutschland unterwegs. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit in unterschiedlichen Programmen und Projekten ist die Fortbildung von schulischen und außerschulischen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.