Über CHAT der WELTEN

Der CHAT der WELTEN, kurz CdW, kombiniert Globales Lernen mit digitalen Medien. Nach dem Motto „miteinander statt übereinander reden“ tauschen sich beim CHAT der WELTEN Schulklassen in Deutschland mittels onlinebasierter Kommunikation mit Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika aus und entwickeln so ein Verständnis für ihre Rolle in einer globalisierten Welt.

Aktuelles

Am 02.12.2020 findet von 15:00 - 17:00 Uhr eine digitale CHAT der WELTEN Veranstaltung zum Thema Entwicklungszusammenarbeit (EZ) - Einblick, Reflexion und Ausblick für CdW-Referentinnen statt. Referentin Silvana Frank stellt ihr Bildungsreihe vor, mit der sie Hintergrund, Tätigkeitsfelder und Einsatzgebiete von EZ diskutieren und Vorurteile abbauen möchte.

Erklärfilm

CHAT der WELTEN kurz erklärt

Beim CHAT der WELTEN können Schulklassen in Deutschland mit Gleichaltrigen oder mit Expertinnen und Experten quer über den Globus hinweg in Kontakt treten. Wie ein virtueller Austausch für Globales Lernen funktionieren kann, zeigt das Erklärvideo.

Ihre Ansprechpersonen vor Ort

Der CHAT der WELTEN wird von regionalen Trägerorganisationen zurzeit in Baden-Württemberg, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durchgeführt. Die Regionalkoordinatorinnen und -koordinatoren sind Ihre lokalen Ansprechpersonen für die konkrete Planung und Durchführung von CHAT der WELTEN-Projekten.

Ihr Bundesland ist nicht dabei? Dann schauen Sie hier welche Angebote es in Ihrer Nähe gibt.

Zu den Regionalen Kontakten

Oder Sie wenden sich an die Bundeskoordination vom CHAT der WELTEN.

Zu BtE und JE in weiteren Ländern und Bundeskoordination

In Baden-Württemberg wird der CHAT der WELTEN vom Entwicklungspädagogischen Informationszentrum e.V. (EPiZ) durchgeführt.

In Sachsen wird der CHAT der WELTEN vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Sachsen-Anhalt wird der CHAT der WELTEN vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Thüringen wird der CHAT der WELTEN vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V. (EWNT) durchgeführt.

In Nordrhein-Westfalen wird der CHAT der WELTEN vom Eine Welt Netz NRW e.V. durchgeführt.

Im Saarland wird der CHAT der WELTEN vom Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) durchgeführt.

In Brandenburg wird der CHAT der WELTEN von den Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Brandenburg durchgeführt.

Schülerin | 7. Klasse

Es war ein tolles Gefühl mit Schülerinnen und Schülern von so weit weg zu sprechen und ich fand es auch sehr interessant. Ich hätte nie gedacht, dass sie so unglaublich viele Sprachen sprechen. Ich fand den CHAT der WELTEN sehr interessant, ich habe vieles dazu gelernt und fand es sehr toll.

Schüler | 7. Klasse

Die Möglichkeit mit Menschen in den Kontakt zu kommen, die sehr weit weg wohnen, ist sehr gut. Es ist interessant zu sehen wie es dort aussieht, die Räume sahen beispielsweise ganz anders als gedacht aus. Es war aufregend, dass man neue fremde Leute kennenlernt.

Lehrer

Die Schülerinnen und Schüler wollten mehr über das Leben in anderen Ländern und Kulturen erfahren und haben dementsprechend auch sehr konzentriert zugehört. Es war eine besondere Situation. Sie hatten großes Interesse daran, dass jemand aus einem anderen Land direkt mit ihnen kommuniziert. Was sie hörten, berührte sie nicht nur, sondern veränderte ihre Wahrnehmung. Ein wertvolles Projekt.

Schüler | 7. Klasse

Das Projekt sollten auch andere Schulen und Klassen durchführen, weil ich mich frage, warum viele Leute gegen Asylbewerber sind. Ich wünsche mir, dass Menschen, die Asyl beantragen, ein normales Leben in Deutschland führen, zur Schule und arbeiten gehen können.

So läuft ein CHAT der WELTEN-Projekt idealerweise ab

Schritt 1

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Sie möchten, dass Ihre Klasse oder Jugendgruppe über den Tellerrand blickt? Sie wollen digitale Medien nutzen um neue Perspektiven einzunehmen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unsere Regionalkoordinationen helfen bei der Planung von CHAT der WELTEN-Projekten und beraten Sie gerne bei weiteren Fragen.

Schritt 2

Planung des CHAT der WELTEN-Projektes

Bevor ein Projekt beginnt, werden mit der Lehrperson, der CHAT der WELTEN Referentin oder dem Referenten sowie mit den CHAT Partnern Absprachen zum Projektablauf und dem virtuellen Austausch getroffen.

 

 

Schritt 3

Einstieg in das Projektthema

Während eines CHAT der WELTEN-Projektes werden die Teilnehmenden von qualifizierten CHAT der WELTEN-Referentinnen und Referenten begleitet. Diese bereiten die Teilnehmenden auf das Thema des CHATs vor. Dafür werden Methoden des Globalen Lernens genutzt. Zum Einstieg wird beispielsweise das Weltverteilungsspiel eingesetzt oder eine Phantasiereise gemacht.

Schritt 4

Vorbereitung des CHATs

Vor dem CHAT erarbeiten die Teilnehmenden Fragen, die sie im CHAT stellen möchten. Bei Live-CHATs überlegen sich die Teilnehmenden gemeinsam eine CHATiquette und diskutieren, welche „Dos and Don’ts“ während des Austauschs eingehalten werden sollen. Zudem wird der Ablauf des CHATs geübt. Bei zeitversetzten CHATs spielt der Umgang mit der Technik eine besondere Rolle.

Schritt 5

Der CHAT

Der CHAT ist der Höhepunkt des Projekts, bei dem sich die Teilnehmenden mit einer anderen Schulklasse per Videokonferenz austauschen oder ein Gespräch mit einer Expertin oder einem Experten online führen. Bei zeitversetzten CHATs werden Videobotschaften ausgetauscht oder die Teilnehmenden erarbeiten gemeinsame online Projekte. Hier geht es nicht nur um Fachwissen, sondern vor allem um Alltagsaspekte und den persönlichen Bezug zum Thema.

Schritt 6

Nachbereitung des CHATs

Nach dem CHAT reflektieren die Teilnehmenden ihre Erkenntnisse und Eindrücke. Die Referentin oder der Referent ermutigt die Teilnehmenden, ihre eigene Meinung zum Thema und zum CHAT zu äußern. Gemeinsam tauschen sie sich darüber aus, was sie persönlich mit dem Thema zu tun haben und welche Handlungsoptionen es gibt, um die aktuelle Situation zu verbessern. So können Ideen für weitere Projekte entstehen.

Projektbeispiele

Screenshot der Videokonferenz mit Mönch Lama Samten

Religionsunterricht mal anders

Videochat statt Schulbuch: Das Grundwissen zum Buddhismus erarbeitete sich die Klasse von zu Hause aus, aber es blieben Fragen offen. In einem CHAT der WELTEN-Projekt im Religionsunterricht konnten Schülerinnen und Schüler ihre Fragen rund um den Buddhismus direkt an den Mönch Lama Samten aus dem Tserkamo Kloster stellen.

Die Neunte Klasse der Luckauer Oberschule sitzen vor der Leinwand, auf der Jugendliche aus dem Senegal zu sehen sind.

Armut und Reichtum - weltweit

Gleich ist es so weit. Unruhig rutschen die Neuntklässler der Luckauer Oberschule „An der Schanz“ auf ihren Stühlen. Der CHAT mit Gleichaltrigen im Senegal beginnt gleich. Thema ist dieses Mal: Armut und Reichtum. Was wohl die CHAT-Partner im Senegal darüber denken?

Schüler wird bei der Berichtserstattung über die simulierte Klimakonferenz gefilmt

Klimakonferenz im Klassenzimmer

Höhepunkt des mehrmonatigen CHAT der WELTEN-Projekt an der Gemeinschaftsschule Ludwigspark war die Simulation einer Klimakonferenz. Dabei nutzten die drei 8. Klassen ihre Erkenntnisse aus CHATs mit dem Senegal, Myanmar und Somalia in den Verhandlungen.

Schülerinnen und Schüler des Thomas Strittmann Gymnasiums zeigen einen Ausschnitt aus dem Theaterstück.

Theaterprojekt „Emigración fatal“

Mithilfe von regelmäßigen CHAT der WELTEN-Projekten und online-Kommunikation haben die Jugendlichen des Thomas Strittmann Gymnasiums in St. Georgen und der Escuela Normal Superior María Auxiliadora in Copacabana/Kolumbien ein gemeinsames Theaterprojekt auf die Beine gestellt.

Chat der Welten Projekt zum Thema Stereotype und Vorurteile in den ZDF heute+ Nachrichten.

Heute steht die Welt Kopf

Ganze 5.500 Kilometer trennen die beiden Schulklassen in Merzig und im Senegal. Doch während des virtuellen Austauschs mit dem CHAT der WELTEN kommen sie sich über geographische Distanzen näher und setzen sich mit ihren Vorurteilen und Stereotypen auseinander.

Die Kinder, die den Film „Glück im Unglück“ gedreht haben, stehen mit einer Filmklappe und Urkunde auf einer Bühne.

Kinderrechte weltweit

In einem CHAT mit Gleichaltrigen in Madagaskar haben sich Schülerinnen und Schüler der Neuen Grundschule Marquardt mit Kinderrechten auseinandergesetzt und ihre jeweiligen Lebenswelten kennengelernt. Den dabei entstandenen Kurzfilm zeigten sie auf dem Kinderrechte-Filmfestival.

Tingmosgang und St. Ingbert
Senegal und Brandenburg
Burau - Saarbrücken
Copacabana - St. Georgen
Khombole - Merzig
Madadaskar - Brandenburg