Logo von Engagement Global BtE wird von Engagement Global unterstützt.

BtE und JE Nord

Die Regionale Bildungsstelle Nord in Göttingen führt das Programm Bildung trifft Entwicklung und Junges Engagement in Nordhessen, Niedersachsen, Bremen und Hamburg durch. Sie wird getragen vom Institut für angewandte Kulturforschung (ifak) e.V.

Das ifak bietet dem Programm Bildung trifft Entwicklung mit seiner langjährigen Erfahrung in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, seinen Netzwerkkontakten, seinen vielfältigen Projekten und seiner Fachbibliothek wichtige Ressourcen für die Umsetzung der Bildungsarbeit.

Unsere Angebote

  • Wir qualifizieren und vermitteln Referentinnen und Referenten, die ihre vielfältigen Erfahrungen aus Ländern in Afrika, Asien oder Lateinamerika in Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens weitergeben.
  • Wir fördern die aktiven BtE- Referentinnen und Referenten durch Beratung und Qualifizierung.
  • Wir unterstützen Veranstalterinnen und Veranstalter bei der Konzipierung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen, Projekttagen, AG-Angeboten und Ferienprogrammen zu Themen des Globalen Lernens.
  • Wir bieten Fortbildungen zu Methoden und Inhalten des Globalen Lernens für Erziehungskräfte, Lehrkräfte sowie Akteurinnen und Akteure der Erwachsenenbildung.
  • Wir bieten mit außerschulischen Lernorten an drei Standorten in Norddeutschland die Möglichkeit, Globales Lernen aktiv zu erleben.
  • Wir bieten in einer Fachbibliothek zu Entwicklungspolitik eine umfangreiche Auswahl an Medien, didaktischen Materialien und Fachliteratur zum Globalen Lernen.

Die Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens richten sich an alle Bildungsinstitutionen. Die Regionale Bildungsstelle (RBS) Nord ist vorwiegend an Kindergärten/Vorschulen, Horteinrichtungen und allen Schularten (Grundschulen, Gesamtschulen, Regelschulen, Förderschulen, Gymnasien, berufsbildende Schulen) aktiv. Darüber hinaus finden auch an Hochschulen und Volkshochschulen sowie Vereinen, in Umweltbildungseinrichtungen, Jugendeinrichtungen, Kirchengemeinden und anderen Institutionen Bildungsveranstaltungen statt.

Besonderheiten der Bildungsstelle

Globale Zusammenhänge naturnah erfahren
Kinder und Jugendliche sitzen auf moosigem Waldboden im Halbkreis
Globale Zusammenhänge naturnah erfahren.

Die RBS Nord ist auch im Bereich von Ganztagsschulangeboten aktiv. Ziel ist es Gruppen von Kindern oder Jugendlichen zu verschiedenen Themen des Globalen Lernens über einen längeren Zeitraum hinweg zu begleiten und dabei auch Lernräume außerhalb der Schule einzubinden. Fragen, die hier gemeinsam erarbeitet werden sind zum Beispiel: Wie können wir in einer global vernetzten Welt gut zusammenleben? Welche Verantwortung trage ich für das Wohlergehen von Menschen in Ländern des Globalen Südens?

Weitere Informationen zu aktuellen Ganztagsschulangeboten

Kakaoröstung am außerschulischen Lernort Catucho
Kakaobohnen im Verarbeitungsprozess

Mit außerschulischen Lernorten an drei Standorten in Norddeutschland bietet die RBS Nord die Möglichkeit, Globales Lernen mit allen Sinnen zu erleben und aktiv zu gestalten. Außerschulische Lernorte sind ideal als Ausflugsziele für Gruppen oder Schulklassen. Zu unseren Lernorten zählen der WeltGarten in Witzenhausen (Nordhessen), die Kaffee- und Kakaomanufaktur Catucho in Bücken (Landkreis Nienburg) sowie die KulturKapelle in Hamburg (Wilhelmsburg).

Weitere Informationen zu den außerschulischen Lernorten der RBS Nord

Weitere Informationen